Kopfzeile

Inhalt

Informationen

Datum
7. März 2010
Kontakt
Galli Heribert

Eidgenössische Vorlagen

Berufliche Vorsorge: Anpassung des Mindestumwandlungssatzes

Abgelehnt
Ergebnis
Die Vorlage wurde in Wohlen abgelehnt
Beschreibung
Der Mindestumwandlungssatz dient dazu, die Renten der Pensionskassen zu berechnen. Die Vorlage sieht vor, diesen Satz für Neurenten anzupassen, bis er im Jahr 2016 6,4 Prozent erreicht. Damit soll die 2. Säule finanziell stabil bleiben. Gegen die Vorlage wurde das Referendum ergriffen.
Formulierung
Wollen Sie die Änderung vom 19. Dezember 2008 des Bundesgesetzes über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) (Mindestumwandlungssatz) annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 26,77 %
871
Nein-Stimmen 73,23 %
2'383
Stimmbeteiligung
3'291
Ebene
Bund
Art
Obligatorisches Referendum

Tierschutzanwalt-Initiative

Abgelehnt
Ergebnis
Die Vorlage wurde in Wohlen abgelehnt
Beschreibung
Die Volksinitiative "Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere (Tierschutzanwalt-Initiative)" will die Kantone verpflichten, eine Tierschutzanwältin oder einen Tierschutzanwalt einzusetzen. Diese vertreten die Interessen misshandelter Tiere in Strafprozessen. Bundesrat und Parlament lehnen die Initiative ab.
Formulierung
Wollen Sie die Volksinitiative "Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere (Tierschutzanwalt-Initiative)" annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 30,09 %
981
Nein-Stimmen 69,91 %
2'279
Stimmbeteiligung
3'290
Ebene
Bund
Art
Obligatorisches Referendum

Verfassungsartikel über die Forschung am Menschen

Angenommen
Ergebnis
Die Vorlage wurde in Wohlen angenommen
Beschreibung
Der neue Verfassungsartikel schafft die Grundlage dafür, dass der Bund die Forschung am Menschen einheitlich regeln kann. Damit der Verfassungsartikel in Kraft tritt, bedarf es der Zustimmung einer Mehrheit des Volkes und der Kantone
Formulierung
Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 25. September 2009 zu einem Verfassungsartikel über die Forschung am Menschen annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 69,04 %
2'194
Nein-Stimmen 30,96 %
984
Stimmbeteiligung
3'232
Ebene
Bund
Art
Obligatorisches Referendum

Kommunale Vorlagen

Einführung der Schulsozialarbeit (SSA)

Angenommen
Ergebnis
Die Vorlage wurde in Wohlen angenommen
Formulierung
Wollen Sie dem Einwohnerratsbeschluss vom 7.Dez. 2009, betreffend Einführung der Schulsozialarbeit (SSA) mit jährlich wiederkehrenden Kosten von Fr. 349'500.-- (Stand Dez. 2009), zustimmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 56,52 %
1'802
Nein-Stimmen 43,48 %
1'386
Stimmbeteiligung
3'225
Ebene
Gemeinde
Art
Obligatorisches Referendum

Zugehörige Objekte

Name
Abstimmungsprotokoll_2010_03_07.pdf Download 0 Abstimmungsprotokoll_2010_03_07.pdf